Aug 15

Deutsche Meisterschaften U16 am 12.-13.08.2017 in Bremen

VALERIE LÄUFT ZUM JAHRESHÖHEPUNKT 3000m-BESTZEIT

Nach einer sehr langen Saison durfte nun auch unsere U16-DM-Teilnehmerin zufrieden in die Trainingspause gehen und für die kommende Zeit erstmal die Laufschuhe in die Ecke stellen. Zusammen mit unserer frischgebackenen Deutschen-800m-U18-Vizemeisterin, LARA , hatte VALERIE das Jahr über 5-6 mal pro Woche trainiert und auch an vier Trainingslagern – im Herbst in Tschechien, im Frühjahr in Italien, im Sommer in Anklam und Gotha – teilgenommen:

Sich regelmäßig bei Wind und Wetter zu schinden, fiel ihr nicht immer leicht, doch fand sie bei ihrer älteren Trainingspartnerin – LARA – stets die passende mentale Unterstützung.

So war auch VALERIES 3000m-DM-Normerfüllung Anfang Mai in Regensburg trotz vieler anstrengender Trainingseinheiten nicht unbedingt selbstverständlich und für sich schon ein großer Erfolg!!

Als 21.Schnellste der Teilnehmerliste in Bremen gestartet -am Ende 17. geworden- entsprach vielleicht nicht ganz ihrem Platzierungsziel, denn unter den ersten fünfzehn Läuferinnen wollte unsere Athletin schon landen

Aber mit einer guten Leistungssteigerung um 12 Sekunden auf nunmehr 11:12,68 min war sie am Ende sehr glücklich. Das dürfte in Bremen nicht so vielen Athleten gelungen sein.

Gut gemacht, liebe Valerie!

>> Ergebnisse

Aug 07

Deutsche Meisterschaften U18-U20 am 04.-06.08.2017 in Ulm

LARA GEBEL ERKÄMPFT BEI DEN DEUTSCHEN LEICHTATHLETIK-JUGENDMEISTERSCHAFTEN IN ULM DIE SILBERMEDAILLE ÜBER 800m

Eine lange Saison ging für unsere 17jährige Erlauer Mittelstrecklerin im Ulmer Donaustadion nun sehr erfolgreich zu Ende. Viele Monate mit unzähligen Trainingskilometern bei Sonne, Regen, Kälte, Schnee, Glatteis und auch Dunkelheit hat LARA „neben“ ihrer Schule trainiert. In insgesamt vier Trainingslagern hat sie sich weiter geschunden und profiliert. Nun durfte sie dafür die Lorbeeren ernten.

Zu den zehntbesten deutschen 800m-Läuferinnen ihrer Altersklasse U18 zu gehören und im Endlauf zu stehen war LARAS offizielles Ziel, eine Medaille zu erhaschen – ihr heimliches Ziel!

Schon am Freitag im 800-Vorlauf, den LARA in 2:12,88 min als fünftschnellste Läuferin mit Leichtigkeit bewältigte, deutete sie ihr großes Potential an. Im Finale am Samstag konnte sie sich bei einem für sie nicht einfachen Rennverlauf weiter steigern und erkämpfte in neuer persönlicher Bestzeit (2:10,24 min) die Silbermedaille!
(Schaut euch mal LARAS ENDSPURT auf den letzten 150 Metern an!!)

Wir sind einfach überwältigt und sprachlos!
Herzlichen Glückwunsch, liebe LARA!! Herzlichen Glückwunsch auch an deine Trainer!

>>der Link zum Endlauf:  (LARA startet auf Bahn 2/ blaue Hose)

>> Ergebnisse

Jun 30

Landesmeisterschaften Sömmerda/Gotha am 17. -18.06.2017

FÜNF ATHLETEN BEIM LANDESHÖHEPUNKT
Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der Einzeldisziplinen in den Altersklassen 12-Senioren waren auch fünf unserer besten Athleten der Schüleraltersklassen am Start. Mit insgesamt drei Medaillen (zwei Gold-u. eine Silbermedaille plus zwei Top sechs Platzierungen) erfüllten unsere Sportler ungefähr die von unseren Trainern angenommene Prognose.

LENA (AK14) verpasste zwar als Zehntschnellste der 100m-Vorläufe den Endlauf, konnte sich aber dafür zum Schuljahresende über eine neue Bestzeit freuen (13,62s).
JANNIK (AK12) überraschte in der Vorrunde des 75m-Sprints mit der drittbesten Zeit (10,50s). Leider konnte er diese Leistung aufgrund seiner Nervosität nicht im Endlauf abrufen und landete auf Platz sechs…Über 2000m (7:45,18min) musste er dem für ihn zu schnellen Angangstempo Tribut zahlen und blieb mit einem 7. Platz etwas unter seinen Möglichkeiten.
HANNA (AK13) startete gleich über zwei Laufstrecken, was bei Sommerhitze recht schwierig sein kann. In Sömmerda erkämpfte sie über 2000m in 7:29,52min eine Goldmedaille und im Ballwerfen mit 38,00m den 6.Platz… Am Tag darauf blieb sie unter ihren eigenen Erwartungen und wurde über 800m in 2:40,71 min gute Sechste.

VALERIE (AK15) und LARA (WU18), die Ende August bei den Deutschen Meisterschaften der U16 bzw. U18 dank ihrer Normerfüllung teilnehmen können, starteten aus vollem Training heraus über 3000m bzw. 400m…Auch bei ihnen zeigte sich, wie wichtig das passende Angangstempo sein kann.
So lief VALERIE, die ihre 3000m zusammen mit gleichaltrigen Buben startete, zu schnell an, so dass sie auf dem letzten Kilometer Probleme bekam, die vorgegebenen Durchgangszeiten zu halten. Mit großem Vorsprung und einer Zeit von 11:38,88 min errang sie aber trotzdem die Goldmedaille.
LARA, die über 400m auf die derzeit schnellste deutsche 400m-Läuferin der AK U18 (LAURA KAUFMANN/ LG Ohra Energie) traf, wollte einfach nur eine neue Bestzeit laufen…Allerdings ging LARA die ersten 200m zu langsam an. Am Ende standen der zweite Platz und 58,09s im Protokoll (Bestleistung!).

>> Ergebnisse

unsere Ergebnisse