Jan 11

WAHL ZUM SPORTLER DES JAHRES 2017

Liebe Sportler, Eltern, Trainer und Freunde der Leichtathletik!

In diesem Jahr schicken wir zwei Athleten unseres Vereins ins Rennen für den „Sportler des Jahres des Landkreises HBN 2017“!
In der Kategorie „JUGEND“ vertritt unseren Verein unsere amtierende DEUTSCHE U18 VIZEMEISTERIN über 800m
– LARA GEBEL.
In der Kategorie „LEISTUNGSSPORT“ steht unser ehemaliger Zögling und ab Januar 2018 wieder für den SCHLEUSINGER LEICHTATHLETIKVEREIN 99 startende LEOPOLD STEFANSKI (DEUTSCHER U20-VIZEMEISTER in der 3mal 1000m-STAFFEL // DM-EINZELMEISTERSCHAFT 800m: 8. Platz) zur Wahl.
Bitte unterstützt unsere Athleten MIT EURER STIMME auf folgendem LINK:    >> zur Abstimmung

   
Lara Gebel – (links) Leopold Stefanski (3. v.l.)

 

Dez 23

Skiwochenende im Schullandheim Schirnrod am 15.-17.12.2017

WIE IM WINTERWUNDERLAND 
Von wegen es gibt keine weißen Winter mehr: Man muss nur zur rechten Zeit am rechten Ort sein!!
Ein bissl Glück braucht man natürlich auch…und das hatten unsere 26 Teilnehmer von Freitag bis Sonntag.
Neben viel Bewegung an der frischen Luft und in der Turnhalle machten wir zunächst im Saargrund, später dann auf der Friedrichshöhe bei Siegmundsburg die Loipen unsicher!

Ganz schön …und anstrengend war’s für alle, aber wohl auch die beste Einstimmung auf Weihnachten!!
Wir wünschen allen unseren Sportlern, Eltern, Trainern und Freunden ein gesegnetes Fest!!

>>Eindrücke

Nov 28

Festakt zum 25jährigen Bestehen der LG Ohra-Energie am 24.11.2017

In Ohrdruf fand am Freitag, den 24.11.2017 ein Festakt statt, der gleichzeitig als Jahresrückblick 2017 der LEICHTATHLETIKGEMEINSCHAFT OHRA-ENERGIE und ihrer Stammvereine galt.

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete die Auszeichnung erfolgreicher Athleten jedes Stammvereins. Aus Schleusingen dabei waren die Teilnehmerinnen der diesjährigen DEUTSCHEN U18 bzw. U16 MEISTERSCHAFTEN, LARA GEBEL und VALERIE STEFANSKI, die zum Saisonhöhepunkt jeweils eine neue Bestzeit über 800m bzw. 3000m abrufen konnten, was für die ausgezeichnete trainingsmethodische Arbeit ihrer Trainer spricht. In einem furiosen Endspurt lief LARA in 2:10,24min auf den Silberrang und machte beinahe der Siegerin, LENA POSNIAK/LAC Erfurt, die Goldmedaille streitig! VALERIE erkämpfte in 11:12,68 min einen für sie guten 17. Platz und verfehlte damit nur knapp die D-Kader-Normative des DLV.

LETIZIA SITTIG und HANNA BLOCHBERGER, unsere erfolgreichen Nachwuchsmittelstrecklerinnen, kamen ebenfalls in den Genuss einer Ehrung. Vielleicht treten sie mal in die Fußstapfen ihrer älteren Trainingskameradinnen?