Sep 23

Herbstsportfest des Ohrdrufer LV am 22.09.2018

Beim traditionellen Ohrdrufer Herbstsportfest testeten 14 Athleten, beim vermutlich letzten Wettkampf im Freien in diesem Jahr, ihre Spätform. Wie jedes Jahr wird dieser Wettkampf bis zur AK 11 als Dreikampf (50m, Weit und Ball) und für die älteren AK’s in den Einzeldisziplinen ausgetragen.

Bei gutem Leichtathletikwetter, erreichten unsere Kinder und Jugendlichen insgesamt 20 Bestleistungen.  Yumi, Emi und Lara traten erstmals in Ohrdruf an und belohnten sich mit jeweils 3 bzw. 2 persönlichen Rekorden. In der Dreikampfwertung konnten wir 4 Podestplätze für uns verbuchen. Pauline (W9) wurde Siegerin mit 1158 Punkten, jeweils 2. Plätze erreichten die Geschwister Elisa (W11) mit 1336 Punkten und Aaron (M8) mit 785 Punkten und Louis erzielte in der M10 den 3. Platz  mit 1029 Punkten.

Weitere gute Bestleistungen erkämpften Melvin im 800m Lauf (02:52,53min), Hanna und Moritz im Weitsprung( 4,48m bzw. 2,99m) sowie Robin (25,56m) und Anton (25,52m) bei der Premiere im Speerwurf.

Leider konnte Wilhelm nicht teilnehmen, da er unseren Verein beim letzten Lauf des Werra-Rennsteig-Cup’s in Eisfeld vertrat und sich eindrucksvoll die Gesamtwertung in seiner AK sicherte.

>> Ergebnisse 

unsere Ergebnisse im Überblick
Jul 08

Kreismeisterschaften am 09.06.2018

DER STÄRKSTE GEGNER WAR DIE SONNE

Wie in jedem Jahr fanden auch dieses Jahr die Kreismeisterschaften des Landkreises Hildburghausen auf unserer heimischen Sportanlage in Schleusingen statt. Und wie jedes Jahr motivierte das viele Sportler unseres kleinen Vereines, am Wettkampf teilzunehmen und sich mit den Sportlern anderer Vereine zu messen. Auf dem Programm standen die klassischen leichtathletischen Disziplinen wie Sprint, Weitsprung, Ballwurf und der Mittelstreckenlauf; ergänzt wurden diese durch die Wettbewerbe im Hochsprung, Kugelstoß, dem 200m- und  300m-Lauf und die diversen Staffeln.

Unser Verein setzte sich in allen Wettbewerben gut in Szene, wodurch viele Bestleistungen erreicht wurden. Das lag nicht nur daran, dass wir den „Heimvorteil“ nutzen konnten, sondern sicherlich auch daran, dass viele unserer Sportler sainsonal nur wenige Wettkämpfe bestreiten und deshalb hier nur wenige Vergleichswerte vorliegen. Aber auch unsere regelmäßigen Wettkampfkinder konnten einige Bestleistungen vermessen lassen, was für das gute Niveau des Wettkampfes spricht. Und das, obwohl der Wettkampf einen besonders heißen Tag des Jahres erwischt hatte. Schon am frühen Morgen strahlte die Sonne und die Temperaturen waren extrem heiß für einen 9. Juni.

Neben den Einzelleistungen war es besonders erfreulich, dass unsere Staffeln in allen Vergleichen siegreich waren; sicherlich auch ein Ergebnis des guten Mannschaftsgeistes unserer Sportler.

>>Ergebnisse

unsere Ergebnisse im Überblick

>> zu den Bildern

Feb 28

Westthüringer Hallenmehrkampfmeisterschaften in Erfurt am 17.02.2018

DREI GOLDMEDAILLEN FÜR UNSERE NACHWUCHSLEICHTATHLETEN

Beim ranghöchsten thüringer Hallenleichtathletikwettkampf setzten sich unsere jüngsten Sportler enorm gut in Szene. Obwohl unser Verein gerade von Dezember bis Februar wetter – und ferienbedingt nicht über beste Trainingsmöglichkeiten verfügt, konnte unsere kleine Delegation im Gesamtvereinsranking mit drei von acht möglichen Goldmedaillen im Vergleich zu allen anderen teilnehmenden Vereinen auf Platz zwei landen:
So gewannen WILHELM (AK9), PAULINE (9) und ELISA (11), wenn auch mit haarscharfem Vorsprung je eine Goldmedaille im Drei- bzw. Vierkampf. Außerdem konnten sich alle drei über eine besonders gute Bestleistung freuen:
ELISA lief eine hervorragende Bestzeit über 60m Hürden, PAULINE knackte zum wiederholten mal ihre Weitsprungleistung und WILHELM seine bisherige 800m-Zeit.

Aber auch die Ergebnisse unserer vier anderen Athleten zeigten gute Fortschritte.
So ließen MELVIN (11) und LOUIS (10) mit überraschend starken 60mHü-Bestzeiten aufhorchen, MORITZ (8) und LUISE (8) mit neuen persönlichen Rekorden im Dreikampf.

Zusammen mit anderen Athleten der Leichtathletikgemeinschaft (LG) Ohra-Energie (dem LV Gothaer Land und dem SV Eisenach) gehörten eine Silber- u. eine Bronzemedaille zur weiteren Ausbeute unseres Vereins:
In der GEMISCHTEN STAFFEL der U10 (4mal 100m) ergatterten WILHELM, seine jüngere Schwester LUISE und PAULINE je die Bronzemedaille. In der JUNGENSTAFFEL der U12 hatte LOUIS als schneller Sprinter einen großen Anteil am Silberrang.

Genannt sei trotz Nichtteilnahme unser AARON (8), der ein weiterer Mehrkampf-Goldmedaillenkandidat war, wegen Krankheit aber nicht starten konnte.

>> Ergebnisse

unsere Ergebnisse im Überblick